Mehrkom logo
Einleitung

Informationen in Leichter Sprache

mehrkom — Agentur für soziale Kommunikation

Hallo.
 

Wir sind Sandra Neumann.
Und Frank Bentert.

Wir haben eine Firma.
Der Name der Firma ist mehrkom.

Der Name mehrkom bedeutet:
• mehr Kommunikation

Kommunikation ist ein schweres Wort.
Es bedeutet:
• Verständigung mit Zeichen und Sprache.

Wo arbeiten wir?
 

Wir haben unser Büro in Eckernförde.
Das ist eine kleine Stadt in Schleswig-Holstein.

Eckernförde liegt zwischen den Städten Kiel und Flensburg.
Das ist ganz oben im Norden von Deutschland.
Nahe der Grenze zum Land Dänemark.

Hier in der Umgebung gibt es zum Beispiel:
• die Ostsee mit weißem Sand-Strand
• Orte wo die Wikinger gelebt haben
• und viel Natur.

Für wen arbeiten wir?
 

Die Kunden unserer Firma sind:
Soziale Organisationen.

Sozial bedeutet:
Gutes für die Gesellschaft tun.

Also für:
• alle Menschen
• und die Umwelt.

Eine soziale Organisation ist zum Beispiel:
• ein eingetragener Verein kurz e. V.,
• eine Stadt oder eine Gemeinde
• oder eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen.

Das schwere Wort für soziale Organisation ist NPO.
NPO ist die Abkürzung für Non Profit Organisation.
Das ist Englisch und bedeutet:
Die Organisation ist nicht auf Gewinn aus.
Wenn die Organisation Geld verdient,
wird das Geld für den guten Zweck genutzt.

Also für die Menschen oder die Umwelt.

 

Wir wollen:


Dass viele Menschen über die Arbeit
der sozialen Organisationen Bescheid wissen.

Wie machen wir das?
 

Wir gestalten zum Beispiel:
• eine Internet-Seite
• oder Info-Hefte für die soziale Organisation.

Oder wir bringen einen Bericht:
• ins Radio oder Fernsehen
• oder in die Zeitung.

Was machen wir noch?
Viele soziale Organisationen
wollen noch mehr Gutes tun.
Zum Beispiel:
• modernen Wohn-Raum für Menschen mit Behinderungen bauen
• Pflege-Angebote für kranke Menschen machen
• Sport-Angebote für Kinder mit wenig Geld machen
• oder Blumen-Wiesen für Insekten pflanzen.

Wir helfen bei der Umsetzung der Idee.
Zum Beispiel:
• beim Bekannt machen
• beim Geld sammeln.

Was machen wir noch?
Wir schreiben Texte in Leichter Sprache.
Und wir machen Nachrichten-Videos
und Info-Videos
in Leichter Sprache.

Die meisten Texte sind in schwerer Sprache.
Zum Beispiel:
• in der Zeitung
• auf Internet-Seiten
• oder beim Arzt.

Viele Menschen verstehen schwere Sprachen nicht.
Oder brauchen Hilfe beim Lesen.
Darum gibt es Leichte Sprache.
Texte in Leichter Sprache kann jeder besser verstehen.

 

 

Sie können uns anrufen oder eine E-Mail schreiben:
 

e moin@mehrkom.de
t 0178 499 690 0

 

mehrkom
Agentur für soziale Kommunikation
Marienthaler Straße 17
D-24340 Eckernförde
Schleswig-Holstein